• Eine Frau schaut erschrocken auf ihre Stromrechnung.
    Wen füttern Sie mit durch?
    Effziente Haushaltsgeräte sparen Energie und bares Geld.
Sommeraktion
Sichern Sie sich einen Gutschein für eine kostenlose Beratung zum Thema effiziente Haushaltsgeräte.

Der Stromverbrauch macht im Durchschnitt ein Drittel der gesamten Energiekosten aus. Damit haben sich für Privathaushalte die Stromkosten seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt. Nutzen Sie die Gelegenheit, nehmen Sie Ihren Stromverbrauch genau unter die Lupe! Unsere Energieberater geben Ihnen nützliche Tipps, erklären Ihnen, wie Sie beim Kühlen, Waschen und Trocknen Geld sparen können und worauf Sie beim Gerätekauf achten sollten.

Vereinbaren Sie bis zum 31.08.2017 einen individuellen Beratungstermin kostenfrei unter 0800 – 809 802 400.

Hier ein paar Tipps vorweg:

Allgemein

  • Wählen Sie schon beim Kauf energieeffiziente Geräte.
  • Vermeiden Sie Energieverluste durch Stand-by-Einstellungen.

Beim Kühlen

  • Halten Sie Kühl- und Gefrierschranktüren möglichst kurz geöffnet.
  • Lassen Sie Speisen erst abkühlen, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen.
  • Tauen Sie Ihr Gefrierfach regelmäßig ab.

Beim Waschen

  • Wichtigste Stellschraube ist die Waschtemperatur: Bei 30 °C sparen Sie gegenüber einer 60 °C-Wäsche wenigstens 30 Prozent Energie.
  • Eine gut gefüllte Maschine wäscht immer am günstigsten.

Beim Trocknen

  • Die gute alte Wäscheleine ist in Sachen Energie sparen unschlagbar.
  • Wäsche vorm Trocknen gut schleudern.
Stromverbrauch in einem typischen Zwei-Personenhaushalt in einem Einfamilienhaus ohne Warm­wasser­bereitung: 3.050 kWh pro Jahr, 80 Euro Stromkosten pro Monat (inkl. Grundgebühr)
Logo der Kampagne „Deutschland macht´s effizient“  des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Das Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie