• Kinderhände rahmen die Sonne am Himmel mit den Fingern ein.
    Mit Sonne rechnen!
Eignungs-Check Solar
Ist Ihr Zuhause fit für die Sonne?

Mit Photovoltaik-Zellen Strom erzeugen, mit Solarkollektoren die Warmwasserbereitung unterstützen oder doch beide Techniken nutzen? Mit dem Eignungs-Check Solar senken Sie nicht nur Ihre Heiz- oder Stromkosten, sondern gewinnen auch ein Stück Unabhängigkeit von der Energiepreisentwicklung.

Geeignet für:
private Haus- oder Wohnungseigentümer, private Vermieter
Inhalte:
Der Eignungs-Check Solar informiert Sie über Ihre Möglichkeiten, mittels einer Solarwärmeanlage die Warmwasserbereitung und/oder Ihre Heizung zu unterstützen. Darüber hinaus berät Sie unser Energieberater zur Nutzung einer PV-Anlage, mit der Sie Ihren eigenen Strom erzeugen können.
Ablauf:
  • Ein Energieberater der Verbraucherzentrale kommt zu Ihnen nach Hause und prüft, ob sich Ihr Haus für Solarenergie eignet. Bei einem Vor-Ort-Termin nehmen die Energieberater z. B. den Dachtyp, Dachzustand und Dachschräge, Verschattungsgrad, vorhandene Heizungsanlage sowie Anschlussmöglichkeiten unter die Lupe. Nach dem Termin erhalten Sie einen Ergebnisbericht.
  • Sie haben noch Fragen zu Fördermitteln, passender Heiztechnik oder Erneuerbaren Energien? Auch in diesem Fall helfen wir Ihnen gern weiter.
  • Vereinbaren Sie einen Termin mit uns: 0800–809 802 400
Ergebnis:
  • Sie erhalten einen individuellen Beratungsbericht (kein Gutachten!) mit den Ergebnissen Ihres Eignungs-Checks Solar.
  • Der Bericht wird Ihnen innerhalb von vier Wochen nach dem Ortstermin per Post zugestellt.
Kostenbeteiligung:
30 Euro
Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote kostenfrei.
Zurzeit verfügbar in:
  • Baden-Würtemberg
  • Bayern
  • Niedersachsen
  • Hamburg
Wie ist eine qualifizierte Beratung für nur 30 Euro überhaupt möglich?
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale kostet tatsächlich deutlich mehr als 30 Euro. Sie übernehmen nur einen kleinen Teil des Gesamtbetrages. Den weitaus größeren Anteil zahlt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Für einkommensschwache Haushalte ist unser Beratungsangebot kostenfrei.
Logo der Kampagne „Deutschland macht´s effizient“  des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Das Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie