logo energieberatung

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.


Energie sparen – besser leben

Wir beraten kompetent und unabhängig zu Energieeinsparung und zum Einsatz erneuerbarer Energien bei privaten Wohngebäuden. Auf diesem Portal finden Sie alle Energieberatungsstellen der Verbraucherzentralen in Deutschland.

www.verbraucherzentrale-energieberatung.de
Das Internetportal der Energieberatungsstellen der Verbraucherzentralen

So funktioniert der Wechsel des Stromlieferanten


Suche des neuen – günstigen oder ökologischen – Stromlieferanten

Für einen Preisvergleich benötigen Sie Ihren Jahresverbrauch. Schauen Sie in Ihre letzte Stromabrechnung.

Einen Preisvergleich können Sie am schnellsten mit Hilfe eines Strompreisrechners im Internet durchführen.

Informationen erhalten Sie auch in Ihrer Beratungsstelle der Verbraucherzentrale sowie in den Heften von Finanztest.

Vergleichen Sie die Bruttopreise der Anbieter. Beachten Sie auch Herkunft und Zusammensetzung des Stromprodukts.

Zertifizierten Ökostrom erkennen Sie z.B. an den Labeln „ok-Power“ oder „Grüner Strom“.


zum Anfang

Vertrag anfordern

Auf das Kleingedruckte sollten Sie achten.

Wir empfehlen keine längere Erstlaufzeit als ein Jahr und danach eine möglichst kurze Kündigungsfrist des neuen Vertrages von möglichst einem Monat zum Ende des nächsten Kalendermonats.

Vermeiden Sie Vorauszahlungen und Strompakete, also den Einkauf einer vorab vereinbarten Strommenge.

Stromvertrag ausfüllen

Benötigt wird der Name des bisherigen Stromlieferanten und Netzbetreibers, die Zählernummer, die vorherige Kundennummer sowie der letzte Jahresverbrauch.


zum Anfang

Einzugsermächtigung

Eine Einzugsermächtigung für die monatlichen Abschlagszahlungen wird standardmäßig gefordert. Falls Sie das nicht wünschen, erkundigen Sie sich vorab nach anderen Zahlungsweisen.


zum Anfang

Vollmacht zur Kündigung des alten Liefervertrages

Sie bevollmächtigen den neuen Stromanbieter den alten Liefervertrag zu kündigen. Der neue Anbieter kümmert sich um alles Weitere.


zum Anfang

Die Bestätigung des Vertragsabschlusses

Die Bestätigung des Vertragsabschlusses mit dem genauen Liefertermin erhalten Sie von dem neuen Stromanbieter.

Die Bestätigung der Vertragskündigung und eine Abschlussrechnung erhalten Sie von Ihrem alten Stromversorger. Der Wechsel dauert bis zum Ende des nächsten Kalendermonats.


zum Anfang

Risiken

Technische Arbeiten oder gar ein neuer Zähler sind nicht erforderlich. Es entstehen keine Wechselgebühren.

Auch wenn sich der neue Anbieter einmal vom Markt zurückzieht oder in Konkurs fällt oder der neue Vertrag gekündigt wird: Die Lichter gehen nicht aus. Der Haushaltskunde wird in der Ersatzversorgung unverzüglich zu dem Grundpreis vom örtlichen Anbieter versorgt. Und es sind keine Strafentgelte zu befürchten.

Haben Sie einmal genug von ihrem neuen Anbieter oder steigen bei diesem die Preise, können Sie unter Einhaltung der vertraglichen Kündigungsfrist einen neuen Anbieter suchen oder zurück zu ihrem alten Stromversorger wechseln.

 


zum Anfang