• Abgebildet ist die Pillbox, der Sitz der Energieberatung der Verbraucherzentrale in Berlin.
    Die Energieberatung der Verbraucherzentrale:
    unabhängig, kompetent und nah.
Energieberatung der Verbraucherzentrale - Berater werden
Werden Sie Energieberater für die Verbraucherzentrale
Für die Beratung der Verbraucherinnen und Verbraucher suchen wir in einigen Regionen noch qualifizierte Energieberater auf Honorarbasis. Auf der Karte ist dargestellt, in welchen Regionen wir unser Team gerne verstärken möchten.
Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen, um für die Energieberatung der Verbraucherzentrale beraten zu können?
Die Beraterinnen und Berater der Energieberatung der Verbraucherzentrale müssen
  • über die notwendige Fachkunde verfügen. Die detaillierten Ausführungen dazu entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Projektbedingungen,
  • einschlägige Berufserfahrung von mindestens drei Jahren in den Bereichen Energieeffzienz oder Verwendung erneuerbarer Energien nachweisen können,
  • eine hauptberufliche Tätigkeit jenseits der Beratungstätigkeit für die Energieberatung der Verbraucherzentrale ausüben.
Was erwarten wir noch von Ihnen?
  • Wichtigste Bedingung der Beratungstätigkeit bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale ist die Anbieterunabhängigkeit. Sie begründet das hohe Vertrauen, das die Ratsuchenden uns entgegenbringen.
  • Weitere Anforderungen und Informationen zur Beratungstätigkeit entnehmen Sie bitte den im PDf aufgeführten Projektbedingungen (siehe Download in der Sidebar).
An wen können Sie Ihre Bewerbung schicken?
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – vorzugsweise per E-Mail – an folgende Adresse: Verbraucherzentrale Bundesverband, Team Energieberatung, z. Hd. Sebastian Nieland, Markgrafenstr. 66, 10969 Berlin; berater@vz-energie.de (max. 5 MB und in einer PDF-Datei).
Logo der Kampagne „Deutschland macht´s effizient“  des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Das Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie