• Abgebildet ist die Pillbox, der Sitz der Energieberatung der Verbraucherzentrale in Berlin.
    Die Energieberatung der Verbraucherzentrale:
    unabhängig, kompetent und nah.
Berater werden
Werden Sie Energieberater/in für die Verbraucherzentrale
Für die Beratung der Verbraucherinnen und Verbraucher suchen wir in einigen Regionen noch qualifizierte Energieberater/innen auf Honorarbasis, derzeit insbesondere Versorgungstechniker. Auf der Karte ist dargestellt, in welchen Regionen wir unser Team gerne verstärken möchten.
Aufgaben
  • Unabhängige Energieberatung privater Haushalte nach Terminvereinbarung: In einer Beratungsstelle („Stationäre Energieberatung“) oder bei Verbrauchern zu Hause („Energie-Checks“)
  • Bei Eignung und Interesse bedarfsweise auch Vorträge sowie regionale Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Energie
Notwendige Qualifikation
  • Vorzugsweise abgeschlossenes themenbezogenes Studium – oder eine einschlägige berufliche Qualifikation (staatlich geprüfte/r Techniker/in, Meisterabschluss) mit einer erfolgreich abgeschlossenen Fortbildung gemäß Energieeinsparverordnung § 21, Anlage 11 Nr. 1 und 2.
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Energieberatung privater Haushalte (z.B. durch Ingenieurbüro)
Voraussetzungen
  • Wichtigste Bedingung der Beratungstätigkeit bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale ist die Unabhängigkeit. Sie begründet das hohe Vertrauen, das uns die Ratsuchenden entgegenbringen. D.h. im Einzelnen:
    1. Die Unabhängigkeit von Energieversorgungsunternehmen, Anbietern, Herstellern und Produkten etc.
    2. Energieberater*innen dürfen im Rahmen der Energieberatung der Verbraucherzentrale unter keinen Umständen ihre eigene Tätigkeit bewerben. Jegliche Form von wirtschaftlichem Eigeninteresse, Vorteilsnahme und Empfehlungsmarketing ist nicht gestattet.
  • Aktuelle hauptberufliche Tätigkeit mit Bezug zu Energieberatung
Details entnehmen Sie bitte den Projektbedingungen.
Was wir bieten
  • Ein vielfältiges, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Beratungsangebot
  • Individuelle Berater-Betreuung inkl. Feedbackgesprächen
  • Austausch mit Fachexperten beim vzbv, in den Verbraucherzentralen und in einem großen Netzwerk von Energieberater*innen
  • Regelmäßige Fortbildungen inkl. E-Learning-Angebot (mit für die Energie-Effizienz-Experten-Liste der dena anrechenbaren Unterrichtseinheiten)
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an: berater@vz-energie.de.
Benötigte Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf (inkl. Kontaktdaten, Geburtsdatum, aktueller Tätigkeit, Berufserfahrung, Ausbildung etc.)
  • Zeugnisse (Berufs- oder Studienabschlüsse)
  • Ggf. Zertifikate von Weiterbildungen (z.B. Gebäudeenergieberater)
Logo der Kampagne „Deutschland macht´s effizient“  des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Das Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie